Sie sind hier: Startseite Kosmetik-ABC

Kosmetik-ABC

Hier finden Sie für viele verwendeten Begriffe eine Erklärung

Abdominalplastik

Bauchdeckenstraffung

Adstringierend

Bedeutung: zusammenziehend. Bei großporiger Haut wird durch adstringierende Produkte das Hautbild verfeinert.

AHCare

Behandlung mit Fruchtsäuren

Anamnese

Vorgeschichte des Haut- bzw. des allgemeinen Gesundheitszustandes

Ausreinigen

Entfernen von Hautunreinheiten, z.B. Komedonen, Milien, Talgzysten und/oder Pusteln

Barriere

auch " Hautbarriere ", entspricht einer physikalisch-chemischen Sperre, die die Haut vor äußeren Einwirkungen schützen soll. Sie besteht aus dicht gelagerten Zellschichten.

Botox

Botolinumtoxin, ein Toxin, das eine Muskelentspannung zur folge hat

Comedonen

Mitesser, d.h. Talg, der in einer verstopften Pore sitzt (weiß oder schwarz)

Dermabrasion

intensives Abtragen der obersten Hautschuppen mittels feiner Kristalle

Dermographismus

Testung während der Hautdiagnose, wie die Haut auf mechanische Reize reagiert

Detox / Detoxing

Entgiftung

Elastin

Fasern aus Eiweiß, die u.a. das Gerüst der Sehnen und Blutgefäße bilden

Effloreszenzen

Hautunreinheiten, Hauterscheinungen, die die Haut "blühen" lassen

Emulgator

Substanz, die den wässrigen Anteil eines Produktes mit dem öligen Anteil verbindet

Falten-ABC

die Altersfalte entsteht durch nachlassende Hautfunktionen = Atrophie

die Elastizitätsfalte entsteht u.a. durch starkes Abnehmen, Medikamente (z.B. Cortison), Krankheiten und zeigt sich im Wangenbereich und als Liegefalten

die Feuchtigkeitsfältchen sehen wie Pergament aus und zeigen sich u.a. am Nasenrücken

die genetische Falte zeigt sich als Nasolabial- und Halsquerfalten, die häufig sehr tief gehen

die Knitterfalte spannt sich wie Pergament über die Haut und entstehen durch Sonnenbaden oder Verwendung zu starker alkoholischer Lösungen

die Liegefalte sieht man deutlich nach dem Aufstehen

die Mimikfalte wird durch starke Mimik geprägt und zeigt sich als Zornes- oder Lachfalte

Follikel

in der Außenhaut befindliche Vertiefungen, aus denen die Haare heraus wachsen

Friktion

kreisförmige Bewegung bei der Massage

Gel

fettfreie, gallertartige Masse

Gerbstoffe

chemische Verbindungen aus dem Pflanzenreich, die auf die Haut zusammenziehend (adstringierend) wirken

Glabella

normalerweise haarlose Hautregion zwischen den Augenbrauen

Hyperkeratose

Störung der obersten Hautschicht, bei der entweder zu viele Hornzellen produziert werden oder diese verlangsamt abgestoßen werden

Hyperpigmentierung

übermäßig starke Pigmentierung der Haut

Hypopigmentierung

verringerte Pigmentierung der Haut

Hypotonie

verminderte Spannkraft (Tonus) des Muskelgewebes

Interzellularräume

Lücken zwischen den Zellen

Iontophorese

Wirkstoffe werden in Form von geladenen Teilchen (Ionen) mittels schwachem Strom tief in die Haut eingeschleust

Kapillaren

kleinste Blutgefäße von minimalem Durchmesser

Keratin

spezielles Eiweiß, Bestandteil von Haaren, Nägeln und Haut

Kollagen

Gerüsteiweiß, ähnlich dem Elastin. Kollagene Fasern sind Bestandteil von Bindegewebe und Epidermis

Laser

Light amplification by stimulated emission of radiation, d.h. Lichtverstärkung durch Strahlungsstimulation

Liposome

mikroskopisch kleinste Teilchen für die Tiefeneinschleusung von hydrophilen (=wasserlöslichen) Wirkstoffen in die Haut

Liposuktion

Fettabsaugung

Lipide

wasserunlösliche Fette und fettähnliche Substanzen

Lymphdrainage

manuell: durch spezielle Massagegriffe wird die Lymphflüssigkeit (Stoffwechselprodukt der Lymphdrüsen) abgeleitet

"Mallorca-Akne"

Überreaktion der Haut aufgrund einer Unverträglichkeit auf Emulgatoren oder Fette bei direkter Sonnenbestrahlung

Melanin

dunkler Hautfarbstoff, der von den Melanozyten in der Haut gebildet wird

Milium

"Grieskörner", helle, stecknadelkopfgroße Hauteinschlüsse aus einer Verbindung von Talg und Kalk

Nanosome

allerkleinste Teilchen, die der Tiefeneinschleusung von lipophilen (=fettlöslichen) Substanzen in die Haut dienen

Nasolabialfalte

markante Weichteilfalte des Gesichts, die beiderseits der Nasenflügel bis in die Hautregion lateral des Mundwinkels zieht

Nekrose

Absterben von Gewebe oder Organen

NFF

natürlicher Feuchtigkeitsfaktor

NMF

natural moisturing factor (=NFF)

Öl/Wasser

eine Emulsion, d.h. eine "etwas Öl in viel Wasser" - Verbindung

Penetration

Durchdringung, z.B. von Wirkstoffen in die Haut

Perioralregion

Region um den Mund herum

Rhinoplastik

Operation der Äußeren Nase

Phyto-Stem-Cell

Pflanzliche Stammzellen

Pétrissage

spezielle Massageform (kneten)

pH-Wert der Haut

liegt bei gesunder Haut bei 5,7

Peel-Off-Maske

Abziehmaske zum Schließen der Poren und Straffen der Haut

Psoriasis

Schuppenflechte

Pustel

mit Eiter besetzter Pickel

Rhagaden

Schrunden, teils schmerzhafte Hautrisse

Rosacea

Gesichtshauterkrankung, bei der die Blutgefäße im Gesicht durch ständige Stauungen eine andauernde Röte der Gesichtshaut zur Folge haben

Säureschutzmantel

oder Hydrolipidfilm ist der Schutz der Haut gegen Mikroorganismen und Witterungseinflüsse. Er besteht aus hauteigenem Talg und wird im ph-Wert ausgedrückt

Seborrhoe

übermäßig starke Talgproduktion

Sebostase

stark verminderte Talgproduktion

Sebum

Talg

Septorhinoplastik

kombinierte OP der inneren und äußeren Nase

Talgzysten

kugelförmige, mit Talg gefüllte Verkapselungen

Tocopherol

Vitamin E

Tonisierend

den Tonus stärkend

Tonus

Hautelastizität

Turgor

Spannungszustand des Gewebes

transkutan

durch die Haut

Vitamine

lebensnotwendige Stoffe, die der Körper - außer Vitamin D - nicht selbst herstellen kann

Wollwachs

Lanolin, Wachs aus der Wolle von Schafen